Dienstag, 20. November 2018
Notruf: 112

Landesjugendlager in Weilheim

Weilheim, 28. Juli - 04. August 2018

Die THW-Jugend Baiersdorf blickt auf ein tolles Ereignis zum Ferienstart zurück. Vom 28. Juli bis zum 04. August 2018 fuhr ein großer Teil der Jugendgruppe auf das bayerische Landesjugendlager nach Weilheim in Oberbayern. Die Wetteraussichten waren hervorragend. Am Freitag vor der Abfahrt wurden Zelte, Bänke, Tische, Seile, Gepäck, und vieles mehr auf die Fahrzeuge verladen.

Am Samstag war es dann soweit: Sehr früh am Morgen brach die Mannschaft auf in Richtung Süden. Nach einer langen Autofahrt wurde der Meldekopf etwas außerhalb am Stadtrand von Weilheim angefahren. Dort meldete sich die Jugendgruppe an und es gab noch letzte Infos zum Lagerplatz und -ablauf. Für einige war es das erste Lager überhaupt und so kam auf der Anfahrt zum Gelände doch etwas Spannung auf – „Wie sieht der Platz aus?“ „Wer sind unsere Nachbarn?“ waren hier nur ein paar Fragen.

Das Ausladen und der Aufbau der Zelte geschah reibungslos, alle packten hier trotz der großen Hitze mit an. Nachdem die beiden Zelte aufgebaut waren, wurde innen kräftig weitergearbeitet. Denn jeder wollte ja auch auf irgendetwas schlafen, daher hieß es erstmal Feldbetten aufbauen. Zur Begrüßung aller Jugendgruppen spielte neben den Eröffnungsreden die Stadtkapelle Weilheim in der Hochlandhalle rockige Musik. Nach dieser heißen Phase konnte der gemütliche Abend starten.

Die Wettkampfmannschaft allerdings, wurde noch mit einigen Instruktionen von Ihrem Betreuer gefüttert. Denn bereits am darauffolgenden Tag, musste die Mannschaft aus Baiersdorf bei brütender Hitze den Landesjugendwettkampf bestreiten.

Am ersten stressfreien Tag nach dem Wettkampf fuhr die Gruppe zum Walchensee, um auf den Herzogstand hinaufzufahren und die schöne Aussicht zu genießen. Bei perfekten Wetter konnte man einen schönen Blick auf die Alpen und die umliegenden Seen werfen.

Am nächsten Tag stand die Lagerolympiade auf dem Programm. Hier galt es geschicklichkeits- aber auch sportliche Spiele auf Zeit zu bewältigen. Von über 35 Mannschaften belegte die Mannschaft aus Baiersdorf den 7. Platz. Bei der Hitze kann sich das Ergebnis deutlich sehen lassen.

Am Mittwoch fuhren die Baiersdorfer zusammen mit der Jugendgruppe aus Nürnberg nach Oberammergau um Sommerrodeln zu fahren. Das Problem bei der Sache bestand aber darin, dass auf sie erst mal eine kleine anstrengende Wanderung auf den Berg hinauf wartete. Nachdem alle oben angekommen waren und erstmal Pause machten, konnte der lustige Teil beginnen. Mit dem Alpine Coaster (2.400m lang, 73 Kurven, 9 Jumps, 7 Wellen, Höhendifferenz von 400 m) ging es vom Kolbensattel bis zu 40 km/h bergab. Das machte dann doch allen richtig Spaß. Nachmittags klang der Tag dann gemütlich am Baggersee aus.

Den darauffolgenden Tag nutzte die Jugendgruppe für eine Erholung am See. Mehrere Stunden badeten die Jugendlichen oder faulenzten auf der Wiese, was durchaus entspannt war. Denn am Freitag war wieder Wandern angesagt. Diesmal verschlug es die Baiersdorfer Jugendgruppe in die sehr bekannte Höllentalklamm bei Garmisch-Partenkirchen. Auch hier musste die Gruppe erst einmal zum Eingang hinaufwandern. Glücklicherweise verlief der Weg im Schatten. Der Besuch der Klamm, in der Wassermassen ins Tal rauschen, war ein gelungener Tag und alle Jugendlichen hatten sichtlich Spaß mit etwas Abkühlung.

Die Verabschiedung der Zeltlagerteilnehmer kam leider immer näher. Und so hieß es offiziell am Freitagabend in der Hochlandhalle Abschied nehmen. Eine wunderbare heiße Woche ging zu Ende, was auch in einem kurzen Lagervideo gezeigt wurde. Am Samstag stand der Abbau und die Heimfahrt auf dem Programm. Alle packten so schnell mit an, dass die Baiersdorfer Jugendgruppe bereits um 10:30 Uhr abfahrtbereit war. Nach einer langen Fahrt wurden in Baiersdorf alle Utensilien aufgeräumt bzw. gewaschen.

Die Jugendgruppe aus Baiersdorf blickt auf ein sehr schönes Landesjugendlager in der Alpenregion zurück. Mit dem Wettkampf, der Lagerolympiade, den Wanderungen und Badeeinlagen an Seen ist das Lager ein voller Erfolg geworden. Wir sagen danke an die Organisatoren der THW-Jugend Bayern und an die Stadt Weilheim, die uns so gut aufgenommen haben.

  • DSC_8680
  • DSC_8738
  • DSC_8744
  • DSC_8833
  • DSC_8834
  • DSC_8843
  • DSC_8886
  • DSC_8941
  • DSC_9208
  • DSC_9443
  • DSC_9498
  • DSC_9520
  • DSC_9786-HDR
  • DSC_9817
  • DSC_9828
  • DSC_9873
  • DSC_9880
  • DSC_9883

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.