Sonntag, 09. August 2020
Notruf: 112

Ereignisreiche Autobahnbereitschaftsdienste

Bundesautobahn 3/ 73, 30. Mai - 18. Juli 2020

Auch in diesem Jahr unterstützen die Baiersdorfer THWler die Verkehrspolizeiinspektion Erlangen an verkehrsreichen Tagen im Rahmen des Autobahnbereitschaftsdienstes auf den Bundesautobahnen 3 und 73.

Nach einer Corona-bedingten Zwangspause, konnte pünktlich zu Beginn der Pfingstferien der erste Dienst am Samstag, den 30. Mai 2020, durchgeführt werden. Zum Schutz der Helferinnen und Helfer werden die Dienste seit diesem Zeitpunkt mit zwei Einsatzfahrzeugen gefahren.

An insgesamt sechs Bereitschaftstagen zwischen Ende Mai und Mitte Juli wurden die Baiersdorfer Helferinnen und Helfer zu fast 20 Einsätzen gerufen. Die Einsatzkräfte hatten dabei die Aufgabe, Pannenfahrzeuge abzusichern und aus Gefahrenstellen zu bringen. Auch wurden Unfallstellen abgesichert, Fahrbahnen gereinigt und Verletzte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt.

Mit insgesamt acht Einsätzen war der Bereitschaftsdienst am Samstag, den 18. Juli 2020, besonders ereignisreich:
Insgesamt sicherten die Baiersdorfer THWler an diesem Samstag bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes sechs Pannenfahrzeuge ab. Ein großer Geländewagen, der auf der BAB 73 kurz vor der Anschlussstelle Möhrendorf sein Vorderrad verloren hatte, musste mittels Kran geborgen werden. Hierfür mussten jedoch zuerst ein Ersatzrad und ein Dachzelt vom Dach entfernt werden.
Auch zwei Unfälle beschäftigten die Baiersdorfer Retter an diesem Tag, wobei ihnen einer besonders in Erinnerung bleiben wird. Bei diesem Einsatz überschlug sich ein Anhänger und verlor dabei ein Jetski, welches über die Autobahn rutschte und etwa 75 m vor dem verunfallten Gespann zum Stehen kam. Die THV-Mannschafft sicherte die Unfallstelle ab und klemmte die Batterie des Wasserfahrzeuges ab. Daraufhin musste der mit dem Zugfahrzeug verkeilte Anhänger vom Fahrzeug getrennt werden und das Jetski wieder auf den Anhänger verladen werden. Der Anhänger und das Jetski wurden nun auf den Pannenstreifen verbracht. Hier konnte der Abschlepper den verunfallten Anhänger samt Jetski aufnehmen.

Auch in den kommenden Wochen des Sommerferienreiseverkehrs werden die Baiersdorfer THWler auf den Autobahnen im Stadtgebiet Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt schnelle Hilfe leisten um somit den Verkehrsfluss möglichst aufrechterhalten.

  • DSC_5184
  • DSC_5187
  • DSC_5228
  • DSC_5236
  • DSC_5251
  • DSC_5266

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.