Sonntag, 18. November 2018
Notruf: 112

Zwei Einsätze zum Wochenstart

Zentbechhofen/ Weppersdorf, 11. Juni 2018

Nach dem gestrigen Einsatz am Sonntag, den 10. Juni 2018, für den Fachberater des THW Baiersdorf nach Alarmstufenerhöhung bei einer Rauchentwicklung im Dachgeschoß eines Doppelhauses im Eckentaler Ortsteil Brand, erfolgten am Montag, den 11. Juni 2018, erneut zwei Alarmierungen für das THW Baiersdorf:

Linde auf Hausdach
Nachdem beim Brand im Dachgeschoss eines Doppelhauses am Sonntagabend nach Beurteilung der Gebäudestatik kein Einsatz durch weitere THW-Kräfte nötig war, wurde am frühen Montagnachmittag gegen 12:50 Uhr der Baiersdorfer THW Fachberater an eine Einsatzstelle nach Zentbechhofen in den nordöstlichen Landkreis nachgefordert. Durch ein starkes Gewitter war eine mächtige Linde auf das Dach eines Fachwerkhauses gestürzt. Die im Einsatz befindlichen Feuerwehren aus Zentbechhofen, Fortschwind-Greuth und Höchstadt a.d. Aisch sicherten die Gefahrenstelle ab und schnitten den Baum vorsichtig zurück. Um möglichst keinen weiteren Schaden am Gebäude zu verursachen entschloss man sich den Baum mit Hilfe eines THW-Kranes vom Dach zu heben. Da der Baiersdorfer Unimog-Kran wegen eines Werkstattaufenthaltes nicht zur Verfügung stand, wurde hierfür der Kran des THW Ortsverbandes Bamberg an die Einsatzstelle alarmiert. Nach Ankunft des Kranfahrzeuges in Zentbechhofen wurde der Baum durch die Feuerwehr angeschlagen, weiter zurückgeschnitten und schließlich vom Hausdach gehoben. Nachdem der Stamm durch den Einsatz von Kettensägen zerkleinert war, konnten die THW-Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

 

VU LKW, Person eingeklemmt
Auf der Rückfahrt von der ersten Einsatzstelle alarmierte die Integrierte Leitstelle Nürnberg um 15:24 Uhr neben den Feuerwehren aus Adelsdorf, Aisch, Neuhaus a.d. Aisch, Höchstadt a.d. Aisch und Hemhofen/ Zeckern sowie Einheiten des Rettungsdienstes auch den Fachberater des THW Baiersdorf zu einem Verkehrsunfall mit LKW und eingeklemmter Person auf die Staatsstraße 2264 zwischen Adelsdorf und Weppersdorf. Da die THW-Einheiten nur wenige Kilometer von der Unfallstelle entfernt waren, wurde unverzüglich die Unglücksstelle angefahren.

Am Einsatzort bot sich den Rettungskräften folgendes Bild: Vermutlich auf Grund gesundheitlicher Probleme war der LKW von der Straße abgekommen, mehrere Meter über ein Feld gefahren und schließlich in einem Graben an einer Grundstücksgrenze zum Stehen gekommen. Nachdem die eingesetzten Feuerwehren Zugang zum Führerhaus geschaffen und einen behelfsmäßigen Steg über den Graben errichtet hatten konnte der Fahrer aus dem Fahrzeug mittels Spineboard gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden. Während des Einsatzes führten die THWler die Straßensperrung von Nordosten kommend durch. Darüber hinaus unterstützte ein Rettungssanitäter des THW den Rettungsdienst bei seiner Arbeit. Nachdem die Feuerwehr Aisch die Straßensperrung übernommen hatte konnten wir nach gut 45 Minuten die Einsatzstelle wieder verlassen und in die Unterkunft einrücken.

 

Der Ortsverband Baiersdorf dankt allen eingesetzten Einheiten von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei für die gute Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank geht an das THW Bamberg für die schnelle Unterstützung mit dem Kranfahrzeug.

  • DSC04466
  • DSC04471
  • DSC04473
  • DSC04478
  • DSC04483
  • DSC04517
  • DSC04522
  • DSC04567
  • DSC04572
  • DSC04586
  • DSC04592
  • DSC04623
  • DSC04630
  • DSC04639
  • DSC04642
  • DSC04647
  • DSC04654
  • DSC04673
  • DSC04715
  • DSC04718
  • DSC04725
  • DSC04728
  • DSC04730
  • DSC04737

 


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.