Donnerstag, 18. Oktober 2018
Notruf: 112

Taubertal-Festival 1999

Rothenburg, 22. - 26. Juli 1999

Ein ganzes Wochenende lang war das Taubertal bei Rothenburg die Kulisse für ein großes Open Air Festival. Neben den Ortsverbänden Rothenburg und Ansbach wirkte auch Baiersdorf tatkräftig mit. Die erste Aufgabe der drei Ortsverbände bestand darin, die Stromversorgung des Festgeländes sicherzustellen.

Die Aufbauarbeiten begannen bereits am Donnerstag. Sieben Notstromaggregate lieferten eine Leistung von über 1200 kVA. Neben der Bühne mit der großen Musik- und Lichtanlage mussten auch zahlreiche Verkaufsstände, ein Bierzelt und der angrenzende Zeltplatz über unzählige Kabel und Verteiler versorgt werden. Darüber hinaus hatten die Helfer aller drei Ortsverbände für einen reibungslosen Verkehrsfluss um das Festival-Gelände zu sorgen. Zwei Schichten waren dafür von Freitag bis Sonntag von jeweils 08:00 Uhr bis 02:00 Uhr Uhr im Einsatz. Mehrere tausend Besucher bahnten sich ihren Weg zu dieser Open Air Veranstaltung und sie mussten auf die entsprechenden Parkplätze verwiesen werden. Mögliche Staus konnten durch die Verkehrsregelung weitestgehend vermieden werden.

In der Nacht zum Montag musste die Elektroversorgung wieder abgebaut werden. Am frühen Morgen konnte die letzte Mannschaft aus Baiersdorf den Heimweg antreten.


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.