Samstag, 04. Juli 2020
Notruf: 112

Ausbildung: Notstromversorgung der THW-Unterkunft bei einem Blackout

Baiersdorf, 14. Februar 2020

Unwetterereignisse, wie schwere Stürme oder extremer Schneefall, aber auch Probleme bei der Regelung des Stromnetzes können großflächige und mehrtägige Stromausfälle, sogenannte Blackouts, auslösen. Zur Sicherstellung der Kommunikations- und technischen Betriebsfähigkeit sowie zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft gilt es in solchen Krisensituationen THW-Liegenschaften mit Notstrom zu versorgen. Um für dieses Szenario vorbereitet zu sein, trainierte die Baiersdorfer Fachgruppe Elektroversorgung am Freitag, den 14. Februar 2020, die Eigenversorgung der THW-Unterkunft.

Nach der theoretischen Wiederholung der Grundlagen wurde im praktischen Teil angenommen, dass die Liegenschaft während eines langanhaltenden Stromausfalles mit Notstrom versorgt werden musste:

Zur Sicherstellung eines Notbetriebs (u.a. Funk und Notbeleuchtung) bereiteten die Elektrofachkräfte zuerst die Einspeisung mit einem tragbaren 13 kVA Stromerzeugungsaggregat vor und versorgten hiermit die Unterkunft über den Einspeisepunkt.

Für eine dauerhafte Komplettversorgung der THW-Liegenschaft wurde anschließend die LiMa (100 kVA) in Stellung gebracht und in Betrieb genommen. Parallel wurden Leitungen verlegt und im Hausanschlusskasten montiert. Nachdem alles vorbereitet war konnte vom Notbetrieb mit dem 13 kVA Aggregat auf Versorgung durch die LiMa umgeschaltet werden. Nun stand ausreichend Energie zur Verfügung, sodass alle Verbraucher (Komplettbeleuchtung der Liegenschaft, Durchlauferhitzer, …) zugeschaltet werden konnten.

Die Ausbildung endete nach Rückbau der eingesetzten Gerätschaften mit einer Besprechung. Durch diese realitäts- und praxisnahe Ausbildung konnten die Baiersdorfer Elektrofachkräfte ihr Wissen im Bereich Einspeisen in Gebäude vertiefen.

Bist auch Du Elektrofachkraft und hast Interesse Dich ehrenamtlich beim THW in einem starken Team zu engagieren? Dann nehme Kontakt zu uns auf und lasse Dich für die spannende Welt des THW begeistern!

  • VW1_5929
  • VW1_5931
  • VW1_5935
  • VW1_5937
  • VW1_5940
  • VW1_5953
  • VW1_5959
  • VW1_5971
  • VW1_5975
  • VW1_5977
  • VW1_5984
  • VW1_5989
  • VW1_5992
  • VW1_5999
  • VW1_6009


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.