Dienstag, 18. Februar 2020
Notruf: 112

Jahresabschlussübung: Explosion in Asphaltmischanlage

Möhrendorf, 13. Dezember 2019

Eine schwere Kohlenstaubexplosion auf dem Gelände des Asphaltmischwerkes in der Nähe von Möhrendorf bildete das Szenario für die diesjährige Jahresabschlussübung des Technischen Zuges des Ortsverbandes Baiersdorf. Elf Kameradinnen und Kameraden des Ortsverbandes Erlangen folgten der Baiersdorfer Einladung und nahmen ebenfalls an der Übung teil.

Am Freitag, den 13. Dezember 2019, wurden die Helferinnen und Helfer der zwei Ortsverbände um 18:35 Uhr alarmiert. Kurze Zeit später rückten die Baiersdorfer THWler mit MTW, GKW I, GKW II mit LiMa und Unimog-Kran mit Tandemanhänger, beladen mit Bauholz und Baustützen, sowie die Erlanger THWler mit GKW I, Kipper mit Tieflader und Radlader zur Unglücksstelle aus.

Vor Ort musste zuerst eine Zufahrt zum Betriebsgelände geschaffen werden. Der Baiersdorfer Bergungsgruppe gelang es durch den Einsatz von Seilwinde und Trennschleifer mit Unterstützung des Erlanger Radlader schnell die Zufahrt von Trümmerteilen zu beräumen und freie Bahn zu schaffen. Somit konnten die anrückenden Fahrzeuge auf das Gelände einfahren. Parallel zu diesen Maßnahmen erkundete die Erlanger Bergungsgruppe das weitläufige Betriebsgelände. Im weiteren Übungsverlauf wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet:

Im ersten Einsatzabschnitt retteten die Helferinnen und Helfer der Baiersdorfer und Erlanger Bergungsgruppe in enger Zusammenarbeit drei verunglückte Arbeiter durch Abseilen vom Produktionsturm. Neben dem Produktionsturm konnte unter einem tonnenschweren Bauschuttcontainer ein schwerst-eingeklemmter Arbeiter lokalisiert werden, der im weiteren Verlauf durch den Einsatz von Hebekissen geborgen werden konnte. Des Weiteren mussten drei THWler, die sich durch einen fiktiven Stromunfall verletzt hatten, vom Produktionsturm gerettet werden.

Im zweiten Einsatzabschnitt errichtete die Baiersdorfer Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung eine Abstützkonstruktion, um eine einsturzgefährdete Lagerhalle zu stabilisieren. Unterstützend kam hierbei der Erlanger Radlader zum Einsatz, indem er durch den Abtransport von Schüttgut Platz schaffte.

Gegen 22:30 Uhr konnte die Übung mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft erfolgreich beendet werden. Im Anschluss trafen sich die fast 40 an der Übung beteiligten Helferinnen und Helfer der zwei Ortsverbände zum gemütlichen Beisammensein in der Baiersdorfer Unterkunft.

Ein besonderes Dankeschön geht an die Bayerischen Asphalt-Mischwerke Erlangen-Möhrendorf für die Zurverfügungstellung des Übungsgeländes. Darüber hinaus danken wir den Erlanger Kameradinnen und Kameraden für die gute Zusammenarbeit.

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.