Donnerstag, 27. Juli 2017
Notruf: 112

Baiersdorfer Jugendgruppe baut 56 m langen Tonnensteg über Main-Donau-Kanal

Baiersdorf, 31. März/ 01. April 2017

Am Freitag, den 31. März 2017, sowie am darauffolgenden Samstag hat die Jugendgruppe des THW Baiersdorf bei einer Übung einen 56 Meter langen Tonnensteg über den gesperrten Main-Donau-Kanal gebaut.

Begonnen haben die Jugendlichen mit dem Verladen der benötigten Hölzer auf den LKW. Anschließend sind alle Beteiligten mit LKW, GKW I, Unimog-Kran und Sprinter mit Schlauchboot zum Main-Donau-Kanal aufgebrochen. Vor Ort wurde als erstes eine Materialablage eingerichtet. Die Junghelfer haben daraufhin mit dem Bau der Schwimmer begonnen, welche jeweils aus vier Fässern und sechs Rundhölzern bestehen. Alles wurde mit Seilen und Spanngurten verbunden und an Land vorbereitet. Als nun das erste Teil fertiggestellt war wurde es zu Wasser gelassen, und direkt mit dem nächsten Element verbunden. Insgesamt konnten so fünf Elemente am Abend fertiggestellt werden. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit entschloss man sich das Ganze am nächsten Morgen fortzusetzen.

Am darauffolgenden Tag traf man sich um 08:00 Uhr um den Steg nun also komplett fertigzustellen. Vor Ort wurden die Arbeiten vom Vortag wiederaufgenommen und alle schon fertiggestellten Schwimmer nacheinander zu Wasser gelassen. Nachdem ein paar schwimmende Unterstützungen aus Fässern und Rundhölzern im Wasser waren wurde damit begonnen die Bretttafeln, welche den Gehbelag bilden, aufzulegen. Ungefähr drei Stunden wurde dann noch bis zur Fertigstellung des Stegs benötigt. An den beiden Enden des Tonnenstegs wurden Leiterstege verwendet um den Weg zum Ufer zu komplettieren. Die Jugendlichen banden Bohlen auf jeweils zwei verbundene Steckleitern um die letzten Meter bis zum anderen Ufer zu gelangen. Nachdem dies alles geschafft war, wurde der Steg noch auf jeder Seite mit zwei Erdnägeln gesichert, damit er nicht abtreiben konnte.

Zum Abschluss konnten alle Junghelferinnen und Junghelfer den Steg noch begehen und auf Stabilität testen. Danach haben sich die Jugendlichen auch schon wieder an das Abbauen gemacht. Schwimmer für Schwimmer wurde der Steg aus dem Wasser gezogen und wieder auseinandergeknotet. Alles wurde wieder auf den Fahrzeugen verstaut und die nassen Leinen zum Trocknen aufgehängt.

An dieser Stelle wollen wir uns noch herzlich beim THW Ortsverband Erlangen für das freundliche zur Verfügung stellen zusätzlich benötigter Hölzer bedanken. Nur in Kombination mit unseren Hölzern war die Fertigstellung solch eines langen Steges überhaupt erst möglich.

  • SAM_3938
  • SAM_3948
  • SAM_3988
  • SAM_3989
  • SAM_3991
  • SAM_3992
  • SAM_3994
  • SAM_4000
  • SAM_4020
  • SAM_4031
  • SAM_4040
  • SAM_4045

 


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.