Montag, 11. Dezember 2017
Notruf: 112

Jugendübung in der „Alten Mälzerei”

Baiersdorf, 17. Januar 2014

Bei ihrem ersten Dienst im Jahr 2014 folgte unsere Baiersdorfer Jugendgruppe ganz dem Vorbild des Technischen Zuges und übte ebenfalls in der „Alten Mälzerei“ in Baiersdorf.

Hierfür wurden zwei Ausbildungsgruppen gebildet. Die älteren erfahrenen Jugendlichen durften sich an einer Abseilübung versuchen und die jüngeren widmeten sich dem Thema Gesteinsbearbeitung.
Die Aufgabe für die erste Gruppe, die sich der Ausbildung mit Hammer und Meißel widmete, bestand darin, Teile einer Wand einzureißen. Dabei wurden den Jugendlichen die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) beigebracht und die Bedienung des schweren Gerätes erläutert. Nach dem theoretischen Teil gingen die Jugendlichen ins Praktische über und übten fachmännisches Vorgehen beim Anfertigen von Wanddurchbrüchen.
Bevor es für die älteren Jugendlichen zur Abseilübung ging, wurden nochmals gründlich die Absturzsicherung mit Auffanggurt und Zubehör erläutert und auf die Gefahren hingewiesen. Anschließend erstellten die Jugendlichen im obersten Stockwerk des Mälzereigebäudes aus dem Einsatz-Gerüst-Systems (EGS) einen Delta-Ausleger. Es wurden hierbei auch weitere Einsatzmöglichkeiten des EGS den Jugendlichen nähergebracht. Nach dem Einhängen des Abseilgerätes (Rollgliss) in den Delta-Ausleger und der zusätzlichen Sicherung durch ein an einem Stahlträger befestigtes Sicherheitsseil konnte mit der Abseilübung unterhalb des Delta-Auslegers begonnen werden. Das Aussteigen aus einem Fenster in ca. 12 m Höhe kostete im ersten Moment einigen Junghelfern sicherlich etwas Überwindung, aber alle Jugendlichen meisterten diese Hürde und seilten sich bis zum Boden ab.
Auch bei dieser Ausbildung, die allen Beteiligten sichtlich Spaß machte, wurden die Jugendlichen gemäß dem Motto der THW-Jugend „spielend helfen lernen“ an die späteren Aufgaben in den Bergungs- und Fachgruppen des Technischen Zuges herangeführt.


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.