Montag, 20. August 2018
Notruf: 112

24h-Übung der THW Jugend Baiersdorf

Baiersdorf, 11./ 12. Mai 2018

Ein weiteres Highlight dieses Jahr für die Jugendlichen, war die Durchführung einer 24h-Übung inklusive Übernachtung in der THW Unterkunft in Baiersdorf von Freitag, den 11. Mai 2018, bis Samstag, den 12. Mai 2018.

Den Start machte eine gemeinsame Ausbildung mit der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehren Baiersdorf und Wellerstadt. Zusammen fuhren die beiden Gruppen von Feuerwehr und THW zum Baiersdorfer Main-Donau-Kanal, wo der Bau eines Floßes in gemischten Gruppen als Aufgabe bevorstand. Zusätzlich durften die Jugendlichen mit dem Boot der Feuerwehr Baiersdorf auf dem Kanal fahren. Nach der erfreulichen Jungfernfahrt des Floßes und dem Rückbau wurde der Übungsabend mit einem gemütlichen Grillen in der THW Unterkunft beendet.

Für die Jugendlichen des THW war dies aber noch nicht das Ende des Abends. Nach dem Aufbau der Feldbetten und Einrichten des Nachtlagers wurde die Baiersdorfer Jugendgruppe zu einer großangelegten Personensuche alarmiert. Vermisst wurde eine Person im Waldstück nahe des Trimm-Dich-Pfades am Kanal. Da es bereits dunkel war, wurde Beleuchtung aufgebaut. Nach der Aufteilung der Mannschaft in zwei Gruppen wurden zwei Suchabschnitte gebildet. Ausgerüstet mit Taschenlampen und Funkgeräten begann dann die Suche im Wald. Die beiden Gruppenführer stellten ihre Mannschaften auf und begannen in je einer Reihe im Abstand von ca. 15 m mit der Suche. Gut eine halbe Stunde nach der Alarmierung wurde eine verletzte Person im Wald aufgefunden. Die Person wurde erstversorgt und im Anschluss mit Hilfe einer Trage aus dem Wald transportiert. Nach erfolgreicher Rettung und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft wurde die Nachtruhe eingeläutet.

Nach einer kurzen Nacht wurde am nächsten Morgen das Frühstück angerichtet und der LKW von der Übung am Vortag entladen. Danach fuhr die Jugendmannschaft mit GKW I und VW Bus zur Indianerschlucht bei Uttenreuth. Vor Ort wurde die Lage erkundet und eine gute Stelle für den Bau einer Seilbahn gesucht. Die Mannschaft wurde in zwei Gruppen eingeteilt, die jeweils auf den zwei Seiten der Schlucht die Vorbereitungen für die Seilbahn treffen sollten. Für das Durchqueren der Schlucht wurde eine kleine Brücke aus zwei Steckleitern über den vorhandenen schmalen Bach gelegt. Im Anschluss wurden Rundschlingen an zwei Bäumen mit Schäkeln befestigt, an denen das Seil angeschlagen wurde. Nach dem Spannen des Drahtseils konnte die Seilbahn in Betrieb genommen werden. Nach gut einer Stunde wurde alles wieder zurückgebaut und die Rückfahrt nach Baiersdorf zum gemeinsamen Mittagessen angetreten.

Zum Schluss der ereignisreichen Übung wurde das verwendete Material sowie die Fahrzeuge gereinigt. Die Jugendlichen hatten sichtlich Spaß an dieser außergewöhnlichen Übung.

  • VW1_3214
  • VW1_3220
  • VW1_3225
  • VW1_3271
  • VW1_3289
  • VW1_3299
  • VW1_3304
  • VW1_3322
  • VW1_3354
  • VW1_3375
  • VW1_3389
  • VW1_3413
  • VW1_3418
  • VW1_3424
  • VW1_3432
  • VW1_3440
  • VW1_3446
  • VW1_3454
  • VW1_3472
  • VW1_3474
  • VW1_3480
  • VW1_3481
  • VW1_3485
  • VW1_3494

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.