Samstag, 21. April 2018
Notruf: 112

Lkw-Unfall auf der A3

Bundesautobahn 3, 23. Juli 2009

Am Vormittag des 23. Juli 2009 ereignete sich auf der BAB 3 bei Höchstadt a. d. Aisch ein schwerer Lkw-Unfall. Der Fahrer eines österreichischen Lkw übersah ein Stauende. Bei dem Versuch das Fahrzeug zum Stehen zu bekommen, verlor er die Kontrolle über sein Gespann, durchbrach die rechte Leitplanke und stürzte eine Böschung hinab. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus seinem Fahrzeug befreien, auch sonst kam niemand zu Schaden.

Gegen 13:00 Uhr wurde die 2. Bergungsgruppe des THW Baiersdorf alarmiert, den Lkw zu entladen und die Bergung zu unterstützen. Nach Eintreffen der Helfer am Unfallort mussten aus dem auf der Seite liegenden Lkw tonnenweise Sojamehl und Fensterrohprofile umgeladen werden. Zusätzlich wurde mit hydraulischen Rettungsgeräten und einem Motortrennschleifer der Auflieger zur Bergung durch zwei Autokräne vorbereitet.

Gegen 16:30 Uhr waren alle vom THW eingesetzten Kräfte wieder in die Unterkunft eingerückt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

  • P7230310
  • P7230312
  • P7230316
  • P7230318
  • P7230321
  • P7230323

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.