Montag, 25. September 2017
Notruf: 112

Zwei Verletzte nach Unfall auf der A 3

Bundesautobahn 3, 23. Dezember 2011

Am Freitag, den 23. Dezember 2011, ereignete sich gegen 17:15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 3 zwischen den Anschlussstellen Erlangen-Tennenlohe und Nürnberg-Nord.

Ein Pkw kam allein beteiligt von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im Graben neben der Autobahn liegen. Hierbei wurden beide Insassen des Pkw verletzt. Die THV-Bereitschaftsgruppe (THV Technische Hilfe auf Verkehrswegen) wurde durch die Polizei alarmiert und fuhr die Unfallstelle an. Vor Ort sicherten die Helfer des THW-Baiersdorf die Unfallstelle ab, versorgten die verletzten Personen und klemmten die Batterie des verunfallten Fahrzeugs ab, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Bei der Erstversorgung der Verletzten wurden die Helfer des THW durch zwei couragierte Unfallzeugen unterstützt. Den Brandschutz des verunfallten Fahrzeugs übernahm die Feuerwehr Erlangen. Die verletzten Personen wurden durch Notarzt und zwei Rettungswagenbesatzungen versorgt und in ein Klinikum eingeliefert. Nachdem die Unfallaufnahme durch die Polizei abgeschlossen war und durch ein Bergungsunternehmen das Fahrzeug aus dem Graben geborgen war, reinigten die Helfer die Fahrbahn und banden kleinere Mengen ausgelaufener Betriebsstoffe. Gegen 19:00 Uhr war die Unfallstelle endgültig geräumt und die Kräfte konnten abrücken.


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.