Freitag, 28. April 2017
Notruf: 112

Verkehrsunfälle auf der BAB 3

Bundesautobahn 3, 17. September 2011

Am Samstag, den 17. September 2011, wurde die THV Bereitschaftsgruppe zu drei Einsätzen auf der BAB 3 gerufen.

Am Vormittag ereignete sich im Bereich der Anschlussstelle Nürnberg Nord ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw allein beteiligt von der Fahrbahn abgekommen war und aus dem Entwässerungsgraben neben der Fahrbahn geborgen werden musste. Beinahe zur selben Zeit ereignete sich auf der B 505 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem drei Personen lebensgefährlich verletzt wurden. Einer von ihnen verstarb wenig später im Krankenhaus. Die Feuerwehren aus Höchstadt und Steppach befreiten die eingeklemmten Personen. Das THW Baiersdorf leitete im Auftrag der VPI Erlangen den Verkehr großräumig um die Unfallstelle herum. Am Nachmittag dann, verlor ein Pkw Lenker auf der BAB 3 bei Höchstadt-Ost die Kontrolle und fuhr mit seinem Pkw in die Leitplanke. Obwohl an dem Fahrzeug ein Totalschaden entstand wurde der Fahrer nicht verletzt. Das THW sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn nach der Bergung des Fahrzeugs.

  • DSC_0034
  • DSC_0052
  • DSC_0055
  • DSC_0062
  • DSC_0067
  • DSC_0068
  • IMG_4124
  • IMG_4137
  • IMG_4149
  • IMG_5009
  • IMG_5072

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.