Montag, 24. Juli 2017
Notruf: 112

Großbrand eines Recyclingbetriebes in Ansbach

Ansbach, 31. Mai 2012

In der Nacht des 31. Mai 2012 kam es zu einem verheerenden Großfeuer in der Ansbacher Innenstadt.

Gegen 0:45 Uhr war auf dem Gelände eines Recycling-Unternehmens ein Feuer ausgebrochen. Rasch entwickelte es sich zu einem Vollbrand der Anlage, welche in einem ehemaligen Lockschuppen untergebracht war. Auf einer Fläche von 3500 m² brannten unter anderem 500 m³ ölhaltige Metallspäne. Das THW Ansbach unterstützte die Feuerwehr mit ihrem Bergeräumgerät bei den Löscharbeiten. Auch war ein Kettenbagger eines Abbruchunternehmens eingesetzt. Da sich die Löscharbeiten über die darauffolgende Nacht hinziehen würden, wurden gegen 17:00 Uhr weitere THW-Einheiten aus dem THW-Geschäfts-führerbereich Nürnberg angefordert. Die Ortsverbände Schwabach, Rothenburg o. d. Tauber und Baiersdorf wurden zu umfangreichen Beleuchtungsarbeiten angefordert. Das THW Baiersdorf rückte mit Unimog-Kran mit Beleuchtungsanbau sowie Lichtmastanhänger 100 kVA und LKW-Lbw nach Ansbach aus. An der Einsatzstelle wurde in Zusammenarbeit mit den anderen THW-Orts-verbänden der Innenbereich der Halle ausgeleuchtet; so konnten die Löscharbeiten auch durch die Nacht hindurch fortgesetzt werden. Mit Sonnenaufgang war der Einsatz für das THW Baiersdorf beendet und die Heimreise konnte angetreten werden. Die Nachlöscharbeiten wurden im Lauf des darauffolgenden Tages abgeschlossen.


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.