Mittwoch, 28. Juni 2017
Notruf: 112

Lkw stürzte Böschung hinunter

Pommersfelden, 18. Januar 2013

Am Freitag, den 18. Januar 2013, geriet gegen 4.40 Uhr ein Lkw beladen mit Drogerieartikeln bei Pommersfelden auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen.

Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Gespann, durchbrach die Leitplanke und stürzte mit seinem Fahrzeug die Böschung neben der Fahrbahn herunter. Um den leicht verletzten Mann zu befreien, musste die Feuerwehr Höchstadt das Dickicht um den Lkw freischneiden. Über den Tag wurde der Lkw durch das Bergungsunternehmen J.Bauereiß KG aus Neustadt a. d. Aisch entladen. Da zur Bergung des Lkw die BAB 3 in Fahrtrichtung Nürnberg komplett gesperrt werden musste, wurde die Bergung des 40 Tonners auf die Nacht verschoben. Hierzu wurde auch das THW Baiersdorf alarmiert. Ab 22.00 Uhr wurde der gesamte Verkehr an der Anschlussstelle Höchstadt-Nord ausgeleitet. Um sicher an der Einsatzstelle arbeiten zu können, wurde das Geschehen großflächig ausgeleuchtet. Hierbei kam der Lichtmast des GKW I sowie der Lichtmastanhänger der 2. Bergungsgruppe zum Einsatz. Ein Bergungskran sicherte den Lkw während mit dem Unimog- Kran und der Seilwinde des GKW I die Zugmaschine gerade gezogen wurde. Hierzu mussten diverse Hindernisse beseitigt werden, beispielsweise mehrere Meter Leitplanke, welche sich unter dem Lkw verkeilt hatten. Mühsam wurde der Lkw Stück für Stück die Böschung heraufgezogen. Gegen 4.00 Uhr konnte der Lkw abgeschleppt werden. Nach der Reinigung der Fahrbahn konnten die Einsatzkräfte gegen 5.00 Uhr wieder einrücken. Die Autobahn blieb während der gesamten Nacht in Fahrtrichtung Nürnberg gesperrt, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

  • DSC_5240
  • DSC_5251
  • DSC_5255
  • DSC_5262
  • DSC_5276
  • DSC_5280
  • DSC_5306
  • DSC_5313
  • DSC_5319
  • DSC_5323
  • DSC_5329
  • DSC_5333
  • DSC_5369
  • DSC_5375
  • DSC_5411
  • DSC_5425
  • DSC_5433
  • DSC_5441
  • DSC_5442
  • DSC_5472
  • DSC_5489
  • DSC_5516
  • DSC_5550

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.