Dienstag, 30. Mai 2017
Notruf: 112

Brand eines Sattelaufliegers

Bundesautobahn 3, 04. November 2015

In den frühen Morgenstunden gegen 4 Uhr am Mittwoch, den 4. November 2015, bemerkte ein LKW-Fahrer auf der BAB 3 zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Ost und Erlangen-West, dass sich im Bereich der Achsen seines Aufliegers ein Feuer entwickelte.

Geistesgegenwärtig steuerte der LKW-Lenker sein Gefährt auf den naheliegenden Parkplatz „Geierbusch“, versuchte den Brand selbst zu löschen und alarmierte die Feuerwehr. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr, stand der Sattelauflieger bereits in Flammen, wobei die Zugmaschine schon vom Auflieger abgekoppelt war. Nach Abschluss der direkten Brandbekämpfung wurde das THW Baiersdorf um 04:57 Uhr auf Anforderung der Freiwilligen Feuerwehr Höchstadt/ Aisch zur Unterstützung der Nachlöscharbeiten alarmiert. Das Transportgut, bestehend aus Leergutkästen, war auf der Ladefläche zusammengeschmolzen und sollte durch das THW auseinandergezogen werden, um ein endgültiges Ablöschen und die später folgende Bergung zu ermöglichen. Kurze Zeit nach dem Fachberateralarm wurde die SEG alarmiert und es machten sich der VW-Bus, der GKW I, der Unimog-Kran und der Mercedes Sprinter (MLW V), mit Anbaugeräten für den Unimog beladen, auf den Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort wurde die Einsatzstelle durch den Lichtmast des Baiersdorfer GKW I bis zum Sonnenaufgang ausgeleuchtet und die Ladung mit dem Zweischalengreifer des Unimog-Krans zum Ablöschen von der Ladefläche gehoben. Um später das Brandgut aufnehmen zu können und dieses in bereitgestellte Schuttmulden zu laden, wurde der Radlader des OV Erlangen nachalarmiert. Nach Eintreffen der Erlanger Kameraden unterstützten diese das Entladen des Aufliegers und die Aufräumarbeiten.

Gegen 12 Uhr konnten die Arbeiten für das THW beendet und die Einsatzstelle an die Autobahnmeisterei übergeben werden. Neben 14 Helferinnen und Helfer aus Baiersdorf unterstützten drei Kameraden aus Erlangen die Einsatztätigkeit. Um 13:30 Uhr war die Einsatzbereitschaft im Ortsverband Baiersdorf wiederhergestellt.

  • DSC_0146
  • DSC_0150
  • DSC_0153
  • DSC_0181
  • DSC_0182
  • DSC_0190
  • DSC_0223
  • DSC_0285
  • DSC_0301
  • DSC_0302
  • DSC_0309
  • DSC_0335
  • DSC_0336
  • DSC_0400
  • DSC_0422
  • DSC_0466
  • DSC_0472
  • DSC_0500
  • DSC_6554
  • DSC_6565
  • DSC_6582
  • DSC_6600
  • DSC_6616
  • DSC_6640
  • DSC_6660
  • DSC_6682
  • DSC_6702
  • DSC_6715
  • DSC_6739
  • DSC_6767
  • DSC_6779
  • DSC_6814

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.