Dienstag, 30. Mai 2017
Notruf: 112

Flüchtlingshilfe Schweinfurt

Schweinfurt, 15. September 2015

Aufgrund des stetig steigenden Bedarfs an Notunterkünften für Flüchtlinge greifen Behörden immer öfter auf leerstehende Gebäudekomplexe zurück, die teilweise erst instandgesetzt werden müssen, bevor sie von Flüchtlingen bezogen werden können. In zeitkritischen Fällen können die Einheiten des THW die Inbetriebnahme mit Spezialisten und den nötigen technischen Geräten unterstützen.

Am Montag, den 14. September 2015, erreichte den Ortsverband Baiersdorf der Einsatzauftrag, zusammen mit weiteren Einheiten aus den Geschäftsführerbereichen Bamberg, Hof und Nürnberg, die ehemalige Liegenschaft der US-Streitkräfte „Askren Manor“ in Schweinfurt für die Aufnahme von bis zu 5000 Asylsuchenden kurzfristig zu ertüchtigen. Hierfür machten sich am Dienstag, den 15. September 2015, um 07:30 Uhr drei Elektrospezialisten auf den Weg nach Schweinfurt. Nach einer Lagebesprechung wurden die Baiersdorfer Elektriker eingeteilt, in einer Sporthalle auf dem Gelände die Elektroinstallation zu überprüfen und instand zu setzen. Aufgrund fehlender Elektropläne wurden vor Ort zuerst die Stromkreise und die dazugehörigen Schutzeinrichtungen nachvollzogen. Anschließend wurden die elektrischen Messungen durchgeführt, die Schutzeinrichtungen geprüft und die Arbeiten dokumentiert. In den frühen Nachmittagsstunden wurde der Einsatzauftrag für die vor Ort befindlichen Einsatzkräfte verändert. Die Einheiten wurden mit der Aufgabe betraut, einen Gebäudekomplex auf der benachbarten, ehemaligen US-Liegenschaft „Conn-Barrecks“ bezüglich der Tauglichkeit für eine zeitnahe Unterbringung Asylsuchender zu erkunden. Nach dem die Erkundung beendet und die Ergebnisse an die Einsatzleitung gemeldet waren, konnten die Helfer des Ortsverbandes Baiersdorf in den frühen Abendstunden die Heimreise antreten.

  • DSC_0096
  • DSC_0104
  • DSC_0108
  • DSC_0109
  • DSC_0111
  • DSC_0112
  • DSC_0116
  • DSC_0154
  • DSC_0168

 


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.