Montag, 23. Juli 2018
Notruf: 112

Sicherstellung der redundanten Notstromversorgung bei der ILS Nürnberg

Nürnberg, 31. Dezember 2017 - 19. Januar 2018

Nachdem das Notstromaggregat der Integrierten Leitstelle Nürnberg (ILS Nürnberg) bei einem Probelauf ausgefallen war, wurde der THW Fachberater des Ortsverbandes Nürnberg alarmiert. Zur Sicherstellung der redundanten Notstromversorgung bei der, als kritische Infrastruktur geltenden, Leitstelle, wurde anschließend die Baiersdorfer Fachgruppe Elektroversorgung angefordert.

Nach Erkundung durch den Fachberater-Elektroversorgung des Ortsverbandes Baiersdorf rückten am Sonntag, den 31. Dezember 2017 gegen 08:30 Uhr, die THWler der Fachgruppe Elektroversorgung mit LKW mit Netzersatzanlage (200 kVA) und VW-Bus nach Nürnberg aus.

In Nürnberg angekommen wurde unverzüglich das Einspeisen vorbereitet. Die Elektrofachkräfte verlegten die benötigten Kabel und maßen die Netzersatzanlage ein. Durch den schnellen Einsatz des THW Baiersdorf konnte die dauerhafte Stromversorgung der ILS Nürnberg gewährleistet werden.            

Ein totaler Stromausfall hätte v.a. während der einsatzreichen Silvesternacht zu schwerwiegenden Komplikationen in der Einsatzabwicklung im Großraum Nürnberg führen können. Durch die Zusammenarbeit zwischen der Leitstelle und dem THW sowie durch die redundante Versorgungssicherheit der ILS konnte dieses Risiko eines Ausfalles auf ein Minimum reduziert werden. Bis zur vollständigen Reparatur der Notstromversorgung verblieb die Netzersatzanlage bei der ILS in Nürnberg. Zudem verblieb die Baiersdorfer Fachgruppe Elektroversorgung in erhöhter Alarmbereitschaft.

Am Freitag, den 19. Januar 2018, konnte der Einsatz mit der Rückholung der Netzersatzanlage beendet werden.

Die Integrierte Leitstelle Nürnberg
Die Integrierte Leitstelle Nürnberg (ILS Nürnberg), die sich auf der Feuerwache 4 am Nürnberger Hafen befindet, zählt zur drittgrößten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in ganz Deutschland. Der Zuständigkeitsbereich der ILS Nürnberg umfasst die Städte Erlangen, Fürth und Nürnberg sowie die Landkreise Erlangen-Höchstadt, Fürth und Nürnberger Land und somit ca. 1,2 Millionen Einwohner auf rund 2000 km2.

https://www.nuernberg.de/internet/leitstelle/

  • 20171231_102001
  • 20171231_102020
  • 20171231_102114
  • 20171231_104258
  • DSC_0009
  • DSC_0013

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.