Donnerstag, 18. Oktober 2018
Notruf: 112

Kosovo-Vertriebene in der Landesaufnahmestelle in Nürnberg

Nürnberg, 08. April - 20. April 1999

Fast zwei Wochen lang waren Ortsverbände des Geschäftsführerbereiches Fürth im Einsatz. Die in Nürnberg gelegene Landesaufnahmestelle für Aussiedler (LAST) war aufgrund der Vertreibungen aus dem Kosovo der großen Zahl von Flüchtlingen nicht mehr gewachsen. Das THW sollte nun die bayerische Aufnahmestelle unterstützen.

Unsere Aufgabe bestand darin, einen provisorischen Speisesaal einzurichten und die Flüchtlinge mit Essen zu versorgen. Als Speisesaal wurde eine Fahrzeughalle umfunktioniert, die aufgrund der kühlen Witterung beheizt werden musste. Mehrere Elektroöfen und Gasheizgeräte konnten die Halle auf angenehme Temperaturen bringen. Die Stromversorgung übernahm unser 175-kVA-Aggregat. Das Essen wurde in zwei Feldküchen gekocht, die mit Feldkochherden ausgestattet waren. So konnten auch warme Speisen zubereitet werden. Für die Logistik und Personalplanung war die eigens eingerichtete Einsatzleitung zuständig.


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.