Mittwoch, 24. Januar 2018
Notruf: 112

Hilfstransport nach Charkow

Charkow, 15. - 28. April 2000

Knapp 2500 km lagen vor der THW-Mannschaft, die vom 15. bis 28. April 200 mit 180 Kubikmetern Hilfsgüter nach Charkow/ Ukraine unterwegs waren. Helfer der Ortsverbände Bamberg, Bayreuth, Coburg, Forchheim, Rosenheim und Simbach waren mit Christa Pörnbacher und Armin Munker (beide Ortsverband Baiersdorf) unterwegs.

Die Fahrzeuge stellte der Landesverband Bayern und die Ortsverbände Baiersdorf, Bamberg, Erlangen und Nürnberg-Nord und -Süd zur Verfügung. Ziel in Charkow war ein leer-stehendes Arbeitererholungsheim, in dem ein Hospiz entstehen soll. Unter den Hilfsgütern befand sich eine Kücheneinrichtung für eine Großküche, Betten, Bettgestelle, Wäsche, Kleidung, Spielsachen und vieles mehr.

Vor der Abreise wurden die zehn freiwilligen Helfer verabschiedet von Christa Matschl MdL, Eberhard Irlinger MdL, Bürgermeister Andreas Galster, Baiersdorf, Pfarrer Dr. Mathew Kiliroor, Baiersdorf, Pfarrer Teofil Herineanu von der orthodoxen Kirche, sowie Pfarrer Ulrich Kleinhempel vom Dekanat Nürnberg.


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.