Sonntag, 19. August 2018
Notruf: 112

Scheunenbrand in Neundorf

Neundorf, 07. Juli 2006

Am Vormittag des 7. Juli 2006 hat der Dachstuhl eines Kuhstalls in Neundorf Feuer gefangen. Den eingesetzten Feuerwehren aus Herzogenaurach und Umgebung gelang es, alle Tiere vor den Flammen zu retten und den Großbrand in kurzer Zeit unter Kontrolle zu bringen. Der vollständig ausgebrannte Dachstuhl, sowie die dadurch frei stehenden Giebelwände waren akut einsturzgefährdet. Die Einsatzleitung der Feuerwehr alarmierte daraufhin das THW Baiersdorf.

Neun Helfer des Ortsverbandes Baiersdorf rückten mit dem MTW, dem Unimog-Kran mit Anhänger und Anbaugeräten, und dem GKW I zur Einsatzstelle aus. Als erste Maßnahme galt es, mit dem Zweischalengreifer des Unimog-Krans einen Giebel abzutragen, der sehr dicht an ein Nachbargebäude grenzte und bereits erhebliche Risse aufwies. Im Folgenden wurde ein Großteil des ausgebrannten Dachstuhls eingelegt. Hierdurch konnte das eingelagerte Stroh aus dem Gebäude entfernt werden, um die immer wieder aufflammenden Glutnester gezielt abzulöschen. Die mit dem Kran abgetragenen Balken wurden anschließend mit der Motorsäge zerkleinert, um den Abtransport zu erleichtern. Als letzte Maßnahme wurde ein weiterer, zur Straße weisender Giebel abgetragen. Nach dem Einrücken in die Unterkunft und dem Reinigen der Fahrzeuge und Geräte konnte der Einsatz um 20:30 Uhr beendet werden.

 


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.