Mittwoch, 17. Oktober 2018
Notruf: 112

WM-Bereitschaft

Nürnberg, 09. Juni - 09. Juli 2006

Im Mittelpunkt des Jahres 2006 stand sicherlich die Fussballweltmeisterschaft in Deutschland. Auch das THW war mit in die Organisation und die Sicherung eines geregelten Ablaufes integriert.

Wie schon im Jahr 2005, als bei den ConfederationCup Spielen in Nürnberg die Leistungsfähigkeit des THW bei solchen Großveranstaltungen überprüft wurde, wurde auch bei den diesjährigen WM-Spielen in Nürnberg das THW zur Koordinierung verschiedener Aufgaben im Hintergrund herangezogen. Konkret waren, neben Mitgliedern der Feuerwehr, der Rettungsdienste, der Polizei und der Stadt Nürnberg, die Fachgruppe Führung und Kommunikation sowie mehrere THW Fachberater stark im Stab der Einsatzleitung der Stadt Nürnberg eingebunden und koordinierten dabei diverse Rettungseinsätze. Zudem waren alle zehn Ortsverbände des Geschäftsführerbereiches Nürnberg in Rufbereitschaft versetzt. So war auch die Fachgruppe Elektroversorgung des Ortsverbandes Baiersdorf in erhöhter Bereitschaft während der WM-Spiele in Nürnberg. Doch verliefen die WM-Spiele so ruhig, dass keine größeren Einsätze durch das THW geleistet werden mussten.


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.