Dienstag, 12. Dezember 2017
Notruf: 112

Operation Angersee – Pumpübung der Ortsverbände Erlangen und Baiersdorf

Baiersdorf, 03./ 04. November 2017

Eine großangelegte Pumpübung unter dem Codenamen „Operation Angersee“ forderte von Freitag, den 03. November 2017, bis Samstag, den 04. November 2017, die beiden THW Ortsverbände Erlangen und Baiersdorf.

In Zusammenarbeit mit dem „Gemeinnützigen Fischereiverein Baiersdorf e. V.“ sollte der westlich von Baiersdorf gelegene Angersee komplett abgepumpt werden um ein Abfischen zu ermöglichen und die Zulaufeigenschaften des Grundwassers zu beobachten. Diese Erkenntnisse über das Zulaufverhalten von Grundwasser sind für eine anstehende Sanierung des Angersees, der durch Sandablagerungen bei Hochwasser zu verladen droht, essentiell.

Hierfür brachten die Baiersdorfer THWler am frühen Freitagnachmittag mit Hilfe des Unimog-Kranes die große Baiersdorfer Tauchpumpe mit einer Förderleistung von 4300 l/min in Stellung und begannen den Pegel des Angersees über Nacht abzusenken. Mit Hilfe des Lichtmastanhängers (100 kVA) wurde die Strom- und Lichtversorgung am Angersee sichergestellt.

Am Samstag ab 8:00 Uhr unterstützten sieben Erlanger Kameraden der Fachgruppe Wasserschaden/ Pumpen die Pumparbeiten am Angersee mit weiteren Großpumpen. Mit Hilfe des Baiersdorfer Unimog-Kranes wurden so weitere drei Pumpen mit einer Förderleistung von 6000 l/min, 3000 l/min und 2000 l/min positioniert und, nachdem die Schläuche verlegt waren, in Betrieb genommen. So wurden zu Spitzenzeiten ca. 15000 Liter Wasser pro Minute aus dem Angersee abgepumpt. Gegen 13:30 Uhr war somit der Angersee mit Ausnahme nachströmenden Grundwassers nahezu völlig leer gepumpt und es konnte mit dem Rückbau begonnen werden.

Somit konnten die THWler aus Erlangen und Baiersdorf die gemeinsame Übung erfolgreich beenden. Bei dieser Pumpübung konnten so ca. sieben bis acht Millionen Liter Seewasser und nachlaufendes Grundwasser durch die Pumpen des THW aus dem Angersee befördert werden. Der THW Ortsverband Baiersdorf bedankt sich bei den Erlanger Kameraden für die tolle Zusammenarbeit und tatkräftige Unterstützung. Darüber hinaus danken wir dem „Gemeinnützigen Fischereiverein Baiersdorf e. V.“ für die einzigartige Übungsmöglichkeit.

 

Die Fachgruppe Wasserschaden/ Pumpen

Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP) führt zur Behebung und Eindämmung von Gefahren bei Überflutungen und Überschwemmungen größeren Ausmaßes Pump- und Lenzarbeiten durch, beseitigt Schmutz-/Abwasser aus Schadengebieten und bekämpft schädigend eindringendes Wasser (z.B. in Kellern, Kanalisation, Schutzräumen, Brunnen, Verkehrs- und anderen Anlagen öffentlichen Interesses usw.). Ferner arbeitet sie bei der Deich- und Dammsicherung mit und unterstützt andere Hilfskräfte.

Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des Ortsverbandes Erlangen verfügt über unterschiedliche Pumpentypen. Die Gesamtförderleistung der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des Ortsverbandes Erlangen beträgt 40.000 Liter pro Minute. Für diese Pumpen stehen dem Ortsverband jeweils 1200 Meter Druckschlauch der Größen F und A zur Verfügung. Die Gruppe ist darüber hinaus mit verschiedenen Verteilern, Formstücken, Schieber und Faltbehältern mit Fassungsvermögen bis 10.000 Liter ausgestattet. Diese Austattung wird mit den LKWs und einem speziell ausgebauten Anhänger transportiert.

http://www.thw-erlangen.de/cms/index.php/einheiten/fachgruppe-wasserschadenpumpen

  • VW1_0125
  • VW1_0130
  • VW1_0138
  • VW1_0139
  • VW1_0141
  • VW1_0144
  • VW1_0147
  • VW1_0150
  • VW1_0151
  • VW1_0157
  • VW1_0158
  • VW1_0160
  • VW1_0162
  • VW1_0168
  • VW1_0169
  • VW1_0173
  • VW1_0174
  • VW1_0175
  • VW1_0179
  • VW1_0182
  • VW1_0193
  • VW1_0196
  • VW1_0197
  • VW1_0200

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.