Donnerstag, 19. Oktober 2017
Notruf: 112

Übungssprengung der bayerischen Fachgruppen Sprengen

Pegnitz/ Bad Berneck , 22./ 23. September 2017

Am Freitag, den 22. September 2017, und am Samstag, den 23. September 2017, fand die jährliche Ideelle Spezialisierung der Fachgruppen Sprengen und die jährliche Unfallschutzbelehrung für die THW-Sprengberechtigten statt.

Hierfür trafen sich am Freitag die Sprengberechtigten Bayerns im THW Ortsverband Pegnitz um gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu betreiben. Die Teilnehmer wurden über gesetzliche Neuerungen informiert und besprachen exemplarisch zwei Sprengprojekte des vergangenen Jahres.

Am Samstag wurde der Praxisteil in Form einer gemeinsamen Sprengübung in einem Steinbruch in der Nähe von Bad Berneck durchgeführt. Hier wurden zahlreiche Knäpper (große Steinbrocken) unter anderem unter Einsatz von Bohrhämmern für die Sprengung vorbereitet. Nach der erfolgreichen Sprengung wurde die unterschiedliche Wirkung der verwendeten Sprengmethoden deutlich.

Die Fachgruppe Sprengen des Ortsverbandes Baiersdorf bedankt sich beim Ortsverband Pegnitz für die gute Verpflegung und beim Ortsverband Kulmbach für die gute sprengtechnische Vorbereitung der Veranstaltung.

  • VW1_0009
  • VW1_0014
  • VW1_0018
  • VW1_0024
  • VW1_0035
  • VW1_0051
  • VW1_0082
  • VW1_0083
  • VW1_0084
  • VW1_0091
  • VW1_0093
  • VW1_0106

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.