Freitag, 28. April 2017
Notruf: 112

Hochwasserschutz

Baiersdorf, 27. September 2014

Stetig zunehmende Wetterextreme fordern die Einsatzkräfte von THW und Feuerwehr immer mehr. Die vergangen Jahre haben gezeigt, dass immer häufiger schwere Unwetter über das Land ziehen und lokal zu schweren Überschwemmungen führen.

Um in solchen Fällen schnelle, kompetente und effektive Hilfe leisten zu können, ist eine gute Ausbildung der Helferinnen und Helfer unabdingbar.
Unter dem Motto „Hochwasserschutz“ führte die THW-Geschäftsstelle Nürnberg in Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt (WWA) Ansbach eine ganztägige Bereichsausbilung in Ansbach durch. Sowohl Mitarbeiter des WWA als auch Kammeraden aus den Ortsverbänden Ansbach, Baiersdorf, Dinkelsbühl, Erlangen, Fürth, Neustadt a. Aisch, Nürnberg und Rothenburg ob der Tauber nahmen an der Ausbildung teil. Die Teilnehmer wurden in den Grundlagen des Deichbaues, im Erkennen von Deichschäden und in deren Gefahrenabschätzung geschult. Außerdem wurde der Umgang mit Sandsäcken, vom Befüllen über das Verladen bis hin zum Verlegen, ausgiebig trainiert.
Für die hervorragende Ausbildung und deren Organisation bedankt sich der Ortsverband Baiersdorf beim Ortsverband Ansbach und bei den Ausbildern Dipl.Ing. Werner Forstmeier (WWA Ansbach), Oliver Pockberger (OV Ansbach), Karl Fleisch (OV Erlangen), Michael Hopfer (OV Nürnberg).


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.