Dienstag, 25. September 2018
Notruf: 112

Hochwasserschutzausbildung - Teil 1

Baiersdorf, 22. Juni 2018

Am Freitag, den 22. Juni 2018, stand für die Baiersdorfer Helferinnen und Helfer das Thema Sandsäcke auf den Ausbildungsplan. Sandsäcke zählen zu den wichtigsten Mitteln zur Abwehr von Wassermassen sowie zur Sicherung von Deichen und Dämme bei Hochwasser.

Zu Beginn der Ausbildungseinheit wurden die THWler theoretisch in den Grundlagen des Sandsackverbaus geschult. Hierbei wurden verschiedene Verbaumethoden zur Sicherung von Deichen und Gebäuden thematisiert. Der Schwerpunkt lag hierbei in den Grundlagen des Deichbaues, im Erkennen von Deichschäden und in deren Gefahrenabschätzung. Darüber hinaus wurde das Füllen, Verladen und Transportieren von Sandsäcken intensiv besprochen.

Im praktischen Teil stand das korrekte Befüllen und Verschließen von mehreren hundert Sandsäcke an. Die Sandsäcke wurden im Anschluss auf Paletten sowie in Gitterboxen geschlichtet.

Sinn und Zweck der Ausbildung war es, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Umgang mit Sandsäcken erlernen bzw. vertiefen. Hierdurch ist das THW Baiersdorf für kommende Hochwasserlagen vorbereitet, um im Ernstfall kompetent helfen zu können.

  • VW1_4169
  • VW1_4170
  • VW1_4183
  • VW1_4185
  • VW1_4191
  • VW1_4210
  • VW1_4214
  • VW1_4221
  • VW1_4225
  • VW1_4230
  • VW1_4234
  • VW1_4235

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.