Dienstag, 25. September 2018
Notruf: 112

Errichten behelfsmäßiger Übergänge

Baiersdorf, 02. März 2018

Am Freitag, den 02. März 2018, stand für einen Teil der Baiersdorfer Helferinnen und Helfer das Errichten behelfsmäßiger Übergänge über Gewässer auf dem Ausbildungsplan. Neben dem Bau eines hölzernen Chinastegs wurde das Errichten eines freitragenden Steges aus dem Einsatz-Gerüst-System (EGS) in Angriff genommen.

Nachdem die Fahrzeuge mit reichlich Baumaterial (Rundhölzer, Dielen, Seilen und EGS) beladen waren, fuhren die THWler mit GKW II, LKW mit LiMa und Unimog-Kran mit Tandemanhänger an den Schlangenbach. Als das Übungsareal mit Hilfe der LiMa sowie durch den Einsatz von zusätzlichen Beleuchtungsmaterial taghell erleuchtet war, konnte mit dem Bau der Stege begonnen werden:

Für den Chinasteg baute ein Teil der Mannschaft aus Rundhölzern zwei Zweiböcke. Mit Hilfe von Kreuzbunden wurden hierbei die Rundhölzer verbunden. Nachdem die Zweiböcke gebunden waren, wurden diese in das Bachbett gestellt, ausgerichtet und mit Seilen gegen Umfallen gesichert. Nachdem die Holzbohlen auf den Steg gelegt und mit Spanngurten fixiert waren konnte der Steg fertiggestellt werden.

Die übrigen Helferinnen und Helfer errichteten aus dem EGS einen über 9 m Länge freitragenden Steg. Die Schwierigkeit hierbei lag darin, dass der Steg von einer Seite kommend über den Schlangenbach errichtet wurde. Die freitragenden Stegsegmente mussten folglich Stück für Stück hängend aufgebaut werden. Zudem musste beim Bau des freitragenden Steges ein ausreichendes Kontergewicht angebracht werden, um ein Umkippen des Steges zu verhindern. Dies wurde durch niederzurren mittels eines Greifzuges realisiert.

Nach Fertigstellen und Belastungsprobe der zwei Stege wurden der Aufbau des Stegs der jeweils anderen Gruppe erläutert. Im Anschluss konnte mit dem Rückbau begonnen werden.

  • VW1_0149
  • VW1_0153
  • VW1_0156
  • VW1_0158
  • VW1_0167
  • VW1_0168
  • VW1_0173
  • VW1_0203
  • VW1_0205
  • VW1_0208
  • VW1_0213
  • VW1_0231
  • VW1_0235
  • VW1_0236
  • VW1_0247
  • VW1_0254
  • VW1_0260
  • VW1_0267
  • VW1_0291
  • VW1_0293
  • VW1_0298
  • VW1_0300
  • VW1_0307
  • VW1_0311

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.