Mittwoch, 28. Juni 2017
Notruf: 112

Ausnahmezustand nach Erdbeben in Bonnland

Hammelburg, 28. April - 30. April 2017

Nach einem schweren Erdbeben in der bayerischen Rhön wurde am Freitag, den 28. April 2017, der THW Ortsverband Baiersdorf zu einem dreitägigen Katastropheneinsatz in die unterfränkische Ortschaft Bonnland nahe Hammelburg alarmiert. Neben der Rettung und Bergung zahlreicher verunglückter Personen lag der Einsatzauftrag für die Baiersdorfer THWler in der Errichtung eines Camps für Einsatzkräfte, in der Beleuchtung von Schadensstellen, im Abstützen und Aussteifen von einsturzgefährdeten Gebäudeteilen sowie bei sonstigen Bergungsarbeiten.

Weiterlesen

Ausbildung Retten von eingeklemmten Personen aus Fahrzeugen

Höchstadt, 22. April 2017

Beim Ausbildungsdienst am Samstag, den 22. April 2016, stand für die Helferinnen und Helfer der Ortsverbände Baiersdorf und Erlangen das Thema THV (Technische Hilfe auf Verkehrswegen) im Fokus. Zusammen mit drei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Höchstadt a. d. Aisch, die mit dem Rüstwagen die Ausbildung unterstützten, wurden an insgesamt fünf PKWs verschiedenste Rettungsmethoden ausgiebig trainieren:

Weiterlesen

Sektentreffen führt zu Massenanfall von Verletzten (MANV)

Rathsberg, 11. März 2017

Am Samstagabend, den 11. März 2017, fand in Rathsberg, Gemeinde Marloffstein, eine großangelegte Gemeinschaftsübung mit diversen Einheiten des BRK, der Freiwilligen Feuerwehr Rathsberg/ Atzelsberg sowie des THW Baiersdorf statt. Als Szenario wurde ein außer Kontrolle geratenes Sektentreffen am Rande des Erlanger Meilwaldes angenommen.

Weiterlesen

Ausbildung Technische Hilfe auf Verkehrswegen – Schwerpunkt Elektrofahrzeug

Baiersdorf, 07. April 2017

Mit der steigenden Zahl an Elektrofahrzeugen und Fahrzeugen, die mit Hybridsystemen angetrieben werden, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass diese Fahrzeuge in Unfälle verwickelt werden. Um den Umgang mit den neuen Gefahren, die von dieser Art von Fahrzeugen ausgehen, zu trainieren, sind regelmäßige Aus- und Fortbildungen der Helferinnen und Helfer notwendig.

Weiterlesen

Lehrgang zum Kettensägenführer – Schwerpunkt Sturmholz

Baiersdorf, 24./ 25. März 2017

Durch starke Stürme und Orkane kommt es dazu, dass Bäume den enormen Belastungen nicht gewachsen sind und entwurzelt bzw. umgeknickt werden. Entstehender Windwurf bzw. Windbruch wird als Sturmholz bezeichnet. Da oft wichtige Verkehrswege, wie Straßen oder Schienen von Sturmholz blockiert werden, kommen hier zur Beseitigung der Hindernisse die Helferinnen und Helfer des THW zum Einsatz. Die Beseitigung von Sturmholz zählt zu den gefährlichsten Tätigkeiten bei der Waldarbeit, da die gebrochenen Stämme oder entwurzelten Bäume häufig unter extremen Spannungen stehen. Daher ist es essentiell, dass die THWler für den Einsatz nach Sturmereignissen bestens ausgebildet sind.

Weiterlesen

Baumsprengung in Oberndorf

Möhrendorf, 25. Februar 2017

Unweit des Weilers Oberndorf bei Möhrendorf ergab sich am Samstag, den 25. Februar 2017, die Möglichkeit einige Bäume zu sprengen. Die Bäume wuchsen allesamt am Ufer eines Weihers, und waren daher schwer mit der Kettensäge zu fällen, da kein gesicherter Standpunkt für den Kettensägenführer vorhanden war. Dies rief die Fachgruppe Sprengen des THW Baiersdorf auf den Plan.

Weiterlesen

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.